•  
  •  

Airline Wassermann

Titel

Airline Wassermann

Autor

Daniel Kaiser

Spieldauer

ca. 120Minuten

Sprache

Schweizerdeutsch

​Hochdeutsch

Personen

5 Herren / 6Damen

​1-4 Statisten möglich

Bühnenbild

1




© by Kaiser-Theater Daniel Kaiser/Dan Emperore 2000/2015




Zum Inhalt

Eugen Wassermann ist ein reicher Grossbauer und ein Größenwahnsinniger, geldgieriger Erfinder. Auf seinem Hof wird die anfallende Arbeit elektronisch erfasst und vollautomatisch erledigt.

Seine neuste Erfindung ist eine Maschine, die aus Kuhmist Trinkwasser machen soll. Sein ganzes Vermögen steckt er in diese Erfindung. Sein Ziel ist, die Lizenz für diese Maschine zu verkaufen und dann nur noch den speziellen Kuhmist dazu zu exportieren. Dazu braucht er aber einen eigenen Flugplatz und eine eigene Fluggesellschaft, die "Airline Wassermann".

Um dies zu erreichen tyrannisiert er die ganze Gegend, die Familie und die Nachbarn. Den Hof wird zur Fabrik umfunktioniert, die Gemeindepräsidentin wird schikaniert und die Nachbarn ruiniert. Sogar die Töchter will er mit reichen Geschäftsherren verheiraten. Es ist ja klar, dass diese gar nicht damit einverstanden sind, denn sie sind heimlich schon verlobt. Zusammen stellen sie nun dem Vater eine Falle.

Gelingt es Eugen Wassermann sich durchzusetzen oder wird er wieder zur Vernunft gebracht?

Wie es in einem lustigen Theaterstück sein soll, gewinnt nach viel Trubel das Gute und die Vernunft.